finanzielle Unterstützung

Um die Therapie allen Kindern zu ermöglichen, die sie benötigen, habe ich Adressen von Stiftungen gesammelt, die meines Wissens eine finanzielle Unterstützung gewähren.

Allerdings ist diese Liste nicht vollständig. Deshalb lohnt es sich, zusätzlich selbst zu recherchieren und bei (lokalen) Vereinen um Unterstützung anzusuchen.

Wenn Sie von einer Stiftung oder einem Verein wissen, der diese Behandlung unterstützt, aber nicht auf meiner Liste steht, lassen Sie es mich bitte wissen.

Auf jeden Fall  muss mit der Stiftung jeweils im Einzelfall abgeklärt werden, unter welchen Voraussetzungen ein finanzieller Zuschuss gewährt werden kann.

Es ist auch sinnvoll, Kostenersatz bei der jeweiligen Krankenkasse zu beantragen. Vor allem für die Therapie in Larnaka (Zypern) sind die Chancen auf eine Kostenbeteiligung gut, da Zypern EU-Mitglied ist. Lesen Sie mehr dazu auf der Seite Recht und Krankenkassen.

Wenn Sie eine Aufenthaltsbestätigung und einen abschließenden Therapiebericht für die Krankenkasse benötigen, erhalten Sie diese nach der Therapie in der Klinik.

Einen Kostenvoranschlag bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung von mir per E-Mail oder Post.

Stiftungen in Österreich
Stiftungen in Deutschland
Maria Theresia Wittke Gedächtnisstiftung

1010 Wien, Walfischgasse 11

Tel.: 01/513 68 05

(nur für österr. Staatsbürger)

Fred und Carla Lottberg Stiftung

81679 München, Richard-Strauss-Str. 82

Tel.: 089/260 49 22

(nur für Kinder in Deutschland bis zum 18. Lebensjahr)

Licht ins Dunkel

1010 Wien, Kramergasse 1

Tel. 01/533 86 88

lichtinsdunkel.orf.at

Uwe Seeler Stiftung

22844 Norderstedt, Rugenbarg 14

Tel.: 040/ 30 98 02 20

www.uwe-seeler-stiftung.de

Caritas

www.caritas.at

Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“

55606 Kirn, Bahnhofstraße 31

soonwaldstiftung.de

Stiftung Kindertraum

1060 Wien, Mariahilferstr. 105/2/11

Tel.: 01/585 45 16 – 24

www.kindertraum.at

 

WWK Kinderstiftung

80335 München, Marsstraße 37

Tel.: 089/5114-0

www.kinderstiftung.wwk.de

Lions Club International

1130 Wien, Fleschgasse 32/5

Tel.: 01/87 74 889

www.lions.at

Make-A-Wish-Foundation-International

www.worldwish.org

 

MUKI (Versicherung – Zuschuss nur für Versicherte)

4820 Bad Ischl, Wirerstraße 10

Tel.: 050-665-1605

www.muki.com

Aktion Kinderträume, Verein der Deutschen Fleischwirtschaft e.V.

33378 Rheda-Wiedenbrück, In der Mark 2

Tel.: 05242 961-4384

(deutschlandweite Unterstützung für schwerst- und lebensbegrenzt erkrankte Kinder bis zum 18. Lebensjahr)

Elfriede Biederbeck-Fonds zur Unterstützung körperbehinderter Kinder

1011 Wien, Singerstraße 17-19

Tel.: 01/51439 DW 231

(es muss sich um eine Körperbehinderung handeln)

Stiftung „Aktion Hilfe für Kinder“

28359 Bremen, Universitätsallee 3

Tel.: 0421/322 736 0

E-Mail: info@aktion-hfk.de

 

häufig gestellte Fragen

In der Klinik ist es leider nicht möglich, Geld zu wechseln. Am Souvenir- und Holzmarkt finden Sie viele Wechselstuben, wo Sie Euro problemlos wechseln können. Auch Geldautomaten sind weit verbreitet, die täglichen maximal abhebbaren Beträge schwanken.
Der hauptsächliche Unterschied ist, dass Sie in Zypern die Möglichkeit haben, die Therapie mit einem Urlaub am Meer zu verbinden.
Es gibt keine Waschmaschine für die Patienten. Allerdings ist es möglich, die Wäsche von der Klinik waschen zu lassen.
Nein. Bürger der EU (und anderer Staaten) können insgesamt bis zu 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten ohne Visum einreisen. Sie benötigen für die Ein- und Ausreise lediglich einen gültigen Reisepass. Bei der Ein- und Ausreise erhalten Sie jeweils einen Stempel in den Pass.,
Hauptsächlich ist Barzahlung üblich. Mit Kreditkarte zu bezahlen ist nicht sehr verbreitet und versursacht zusätzliche Kosten.
Ein vorheriger Umtausch in die Landeswährung Griwna ist für eine Reise in die Ukraine nicht notwendig. Euro oder US-Dollar werden hier problemlos umgetauscht und man erhält auch einen besseren Wechselkurs als bei der heimischen Bank. In Banken oder Wechselstuben bieten sich ausreichend Möglichkeiten für den Geldumtausch in Landeswährung, wobei der Kurs für den Umtausch in den Wechselstuben oft günstiger ausfällt als in Banken.
Vom Trinken des Leitungswassers ist wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen abzuraten. Leitungswasser ist stark gechlort und nicht als Trinkwasser geeignet (kann mit Schadstoffen verunreinigt sein). Wasser zum Trinken und Zähneputzen sollte abgepackt gekauft werden. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist.
Prinzipiell ist die Apothekendichte sehr hoch. Regelmäßig einzunehmende Medikamente sollen jedoch in ausreichender Menge von zu Hause mitgebracht werden.
In der Klinik in der Ukraine haben Sie freies WLAN. Es empfiehlt sich, eine Ukrainische SIM-Karte zu kaufen, die sehr günstig in Kiosken und verschiedenen Geschäften erhältlich ist. So sind Sie auch außerhalb der Klinik online. Die Ukraine hat landesweit ein stabiles 3G-Netz.
In der Klinik in Zypern können laut Gesetz bis auf zypriotische Staatsbürger alle Staatsbürger behandelt werden.